Presseerklärung: 64. Deutscher Rudertag 2018 in Münster!

Rudertag 2018 findet am 03. November 2018 in Münster statt

Münsteraner Regattaverein richtet mit Unterstützung des Sportamts der Stadt Münster und dem NW-RV den 64. Deutschen Rudertag aus.

Pressebild-64-DRT-Muenster-70

Der 64. Deutsche Rudertag findet im kommenden Jahr am Samstag, den 3. November 2018, im Mövenpick Hotel am Münsteraner Aasee statt. Der DRV freut sich, dass der Münsteraner Regattaverein im Rahmen seines 30-jährigen Jubiläums die Ausrichtung übernommen hat.

„Rudern in Münster hat eine lange Tradition und einen hohen Stellenwert. Der Aasee ist eine sehr beliebte Regattastrecke – nicht umsonst ist sie landesweit bekannt als „Regattastrecke mit Kuschelfaktor“, mitten im Herzen der Stadt Münster. Beste Voraussetzungen also für die Ausrichtung des Deutschen Rudertages“, findet DRV-Vorsitzender Siegfried Kaidel.

„All-in-One Konzept“ mit kurzen Wegen

Die Tagung und Unterbringung sind im Mövenpick Hotel geplant – ein „All-in-One Konzept“ mit kurzen Wegen. Die Tagungssäle sind im Erdgeschoss sternförmig um den Marktplatz angeordnet, darüber und im Nachbarflügel befindet sich der Hotelbereich.

„Der Münsteraner Regattaverein ist hoch erfreut, anlässlich seines 30. Jubiläums den 64. Rudertag ausrichten zu können und wird vom Sportamt der Stadt Münster sowie dem Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verband bei der Ausrichtung unterstützt“, so Nils Warnke vom Münsteraner Regattaverein e.V und ergänzt. „Wir sind froh, dass wir mit unserem „All-in-One Konzept“ den DRV-Vorstand und das Präsidium überzeugen konnten. Für uns ist die Ausrichtung des Rudertags der krönende Abschluss des Jubiläumsjahrs – und wir freuen uns auf interessante Diskussionen und viele Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet in unserer schönen Stadt.“

 

Das voläufige Programm im Überblick:

Freitag (02.11.2018):

  • Tagung von Präsidium und Länderrat
  • Arbeitskreise
  • Eröffnungsabend im Mövenpick

 

Samstag (03.11.2018):

  • Plenum
  • Anschließend gesellige Abendveranstaltung im Bootshaus des Akademischen Rudervereins Westfalen mit Buffet und Musik

 

Weitere Informationen folgen in den kommenden Monaten.